Selbverteidigung für Frauen und Mädchen

 Sie sind Besucher: Zähler
 Letzte Änderung: 25.03.2011
• RSS Feed abbonnieren
RSS-Feed, Karate Dojo Goslar eV1979 Jetzt abbonnieren.
• aktuell
Wir suchen so bald als möglich einen DAN-Träger für unsere Trainingszeit am Mittwoch. Interessenten mögen sich bitte melden per Mail oder Tel. siehe Impressum.
• Kleiner Samurai
Karate für Kinder
• Anfängerkurse
in Planung
• News
Rettet den Sibirischen Tiger
• Literaturempfehlung
27 Shotokan Katas
von Albrecht Pflüger, 7.DAN
Albrecht Pflüger, 27 Sohotokan Katas Unentbehrlicher Rat- geber für Anfänger und Fortgeschrittene. Jede Kata über- sichtlich auf einem Blick.

• Extras
• kostenlose Einsteigerkurse
• Drei Trainingseinheiten proW
• Geringe Monatsbeiträge
• Keine Aufnahmegebühren
• Familienkarte
• Carpe diem Nutze den Tag
Fördermitglied werdenFördermitglied werden  mehr
SportehrenamtscardSportehrenamtscard mehr
Deut. Sportausweis Fördermitglied werden mehr
KampfkunstforumKampfkunstforum mehr
• Bruchtest
Bruchtest der besonderen Art

Karate als Mittel zur Gewaltprävention und Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen


Das Wichtigste vorweck: keine Selbstverteidigung, kein 8. DAN oder irgend eine andere Kampfkunst, auch nicht Karate, kann Schutz oder Sicherheit vor Gewaltverbrechen bieten.
Keine 'Selbstverteidigung' vermag so etwas leisten zu können. Und schon gar nicht gibt es erfolgversprechende Standartsituationen wie sie oft und häufig im Karatetraining trainiert werden.

Jede Konflicktsituation ist anders, unberechenbar, nicht angepaßt und somit völlig ergebnissoffen. Was also bleibt zu tun?

Um einen möglichen Konflikt effektiv zu begegnen bzw erfolgreich auszuweichen oder zu entschärfen, ist u.a. Selbstvertrauen nötig. Selbstvertrauen, das in jahrelangem konsequentem Training schweißtreibend erarbeitet werden muß.

Die im Sport erlebte Stärke steigert das Selbstwertgefühl, das Selbstvertrauen und die Bereitschaft Übergriffe wahrzunehmen und sich zur Wehr zu setzen.

In unseren Kursen erfahrt ihr was im 'Falle' zu tun ist, was 'geht' und 'was nicht geht'. Karate kann eine Grundlage für erfolgreiche Selbstverteidigung sein.

Ein zentraler Schwerpunkt der Mädchenkurse ist ebenfalls: Gefahren zu erkennen und Gefahren zu vermeiden. Dazu gehören Gefahrensituationen am und im Auto, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in der Disko und wenn man zu Fuß unterwegs ist, zu besprechen, und konkrete Übergriffe in solchen Situationen durchzuspielen. Es werden unterschiedliche Situationen aus dem Alltag der Mädchen diskutiert, damit die Grenzen deutlicher werden, zwischen dem, was Mädchen mögen und was sie ablehnen. Denn oftmals gilt es zu unterscheiden zwischen plumper Anmache Annäherungsversuchen.

“Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns”
Eine DOSB-Aktion mit den Kampfsportverbänden und Fraueninitiativen

Gewalt gegen Frauen-nicht mit uns

Anlässlich des “Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen” am 25. November ruft der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) im Rahmen der Aktion “Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns” gemeinsam mit dem ihm angeschlossenen Kampfsportverbänden alle Kampfsportvereine auf, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen anzubieten.
Dafür empfiehlt der DOSB den Vereinen, auch lokal die Zusammenarbeit mit den Frauenberatungsstellen, Frauenhäusern und kommunalen Frauenbüros sowie mit dem neuen Partner WEISSER RING zu suchen.
Start der diesjährigen Aktion wird Anfang November sein.
Trackbacks


© 2011 Karate Dojo Goslar e.V.1979 • EUGoslarKSB-GoslarLSBfacebooktwitter

Webhosting by Alfahosting.dealfahosting Gestaltung und Design by websmiles-webdesign