Deutsche und internationale Karatepersönlichkeiten

 Sie sind Besucher: Zähler
 Letzte Änderung: 25.03.2011
• RSS Feed abbonnieren
RSS-Feed, Karate Dojo Goslar eV1979 Jetzt abbonnieren.
• aktuell
Wir suchen so bald als möglich einen DAN-Träger für unsere Trainingszeit am Mittwoch. Interessenten mögen sich bitte melden per Mail oder Tel. siehe Impressum.
• Kleiner Samurai
Karate für Kinder
• Anfängerkurse
in Planung
• News
Rettet den Sibirischen Tiger
• Literaturempfehlung
27 Shotokan Katas
von Albrecht Pflüger, 7.DAN
Albrecht Pflüger, 27 Sohotokan Katas Unentbehrlicher Rat- geber für Anfänger und Fortgeschrittene. Jede Kata über- sichtlich auf einem Blick.

• Extras
• kostenlose Einsteigerkurse
• Drei Trainingseinheiten proW
• Geringe Monatsbeiträge
• Keine Aufnahmegebühren
• Familienkarte
• Carpe diem Nutze den Tag
Fördermitglied werdenFördermitglied werden  mehr
SportehrenamtscardSportehrenamtscard mehr
Deut. Sportausweis Fördermitglied werden mehr
KampfkunstforumKampfkunstforum mehr
• Bruchtest
Bruchtest der besonderen Art

An dieser Stelle stellen wir einen kleinen, nicht repräsentativen Überblick bekannter deutscher und internationaler Karatepersönlichkeiten vor.

Dieter Mansky • Dieter Mansky 7. Dan
Präsident des Karateverbandes Niedersachsen e.V. – KVN
Dieter Mansky ist seit 1964 ein Pionier des Karate und hat es durch seine Ämter und als Mitglied der Bundesprüfungs- kommision mit geprägt.
Er ist auch eine zentrale Anlaufstelle in Niedersachsen, wenn es um die Vorbereitung auf höhere Kyu- oder DAN-Prüfungen geht.



Albrecht Pflüger • Albrecht Pflüger, 7.DAN
ist ein deutscher Karatepionier und einer der ersten Karateka in Europa. 1957 begann Pflüger mit dem Training des Jiu-Jitsu unter Ago Glucker in Stuttgart. Er wechselte ins Judo, welches er in mehreren Vereinen übte. 1964 wurde Pflüger Präsident des Deutschen Karate Bundes (DKB).
1965 graduierte er durch eine Prüfung bei den JKA-Lehrern Kase, Kanazawa, Enoeda und Shirai zum 1.Dan Shotokan-Karate. 1966 trennte er sich vom DKB, trat dem Deutschen Judo Bund bei und verfasste sein erstes Lehrbuch Karate, Band 1. 1967 erschien Karate, Band 2. 1970 Prüfung zum 1.Dan Aikido. 1971 Prüfung zum 1.Dan Jiu-Jitsu. 1975 veröffentlichte er sein Buch Karate do. Zwischen 1976 und 1984 war Pflüger Vorsitzender der Karate Union Baden-Württemberg, DKU-Vizepräsident und Bundeslehr- und Prüfungswart der DKU. 1984 zog er sich aus allen Funktionsämtern zurück, um sich wieder mehr seinem Heimatdojo, dem Karate TSG Leonberg, zu widmen.


Efthimios Karamitsos 6.DAN • Eftimios Karamitsos, 6.DAN Bundestrainer Kata im DKV
Der gebürtige Grieche Efthimios Karamitsos ist einer der erfolgreichsten Athleten des Deutschen Karate Verbandes. Seit 1992 ist er Bundestrainer Kata. In seiner aktiven Karatelaufbahn konnte er die Erfolge von 6-facher Deutscher Meister, 5-facher Europameister und 2 x dritte Plätze bei der WM verbuchen. Er leitet in Frankfurt das Budocenter SC Judokan Frankfurt, das auch der einzigste Bundesstützpunkt in Deutschland ist. Seine Lehrgänge sind in ganz Deutschland sehr beliebt und sorgen immer für hohe Teilnehmerzahlen.


Fritz Nöpel, 9.DAN • Fritz Nöpel, 9.DAN, Gōjū-Ryū
Fritz Nöpel muss man erlebt haben. Eigentliche wollte FN 1954 mit dem Fahrrad nach Melbourne, Australien. Aber, wie so oft im Leben, kam es anders, und Firtz landete in Japan, von wo er 1967 mit einem 4.DAN nach Deutschland zurück kehrte.
Wer Gelegenheit findet, an einem seiner bundesweiten Lehrgängen teil nehmen zu können, wird sich schnell durch das schier undendliches Wissen über Karate in den Bann ziehen lassen.
Was sag ich, man könnte Ihm stundenlang zuhören.
• Seit September 2007 ist er mit dem 9. Dan graduiert und ist damit der höchstgraduierte deutsche Dan-Träger. Nöpel ist aktives Mitglied im DKV, an dessen Entwicklung er maßgeblich beteiligt ist.


Dario Marchini 5.Dan • Dario Marchini - 5. Dan
ist unbestritten der erfolgreichste Karateka der Welt im Shotokan-Karate (Wuko, ITKF, ETKF). Er wurde 1957 in Brescia (Italien) geboren und begann 1970 unter Sensei Shirai mit dem Karatetraining. Als Wettkämpfer gewann er von 1982 - 1992 insgesamt 36 (!) Medaillien, was sicherlich auch in Zukunft unerreicht bleiben wird. Dario Marchini wurde insgesamt 7 mal Weltmeister und 18 mal Europameister in Kata-Einzel und im Kata-Team von Italien. Der einmalige Höhepunkt und Abschluß seiner Ausnahmekarriere war der Gewinn von 4 Goldmedaillien bei der ITKF-WM 1992 in Montreal. Seit 1994 ist er Trainer der italienischen Kata-Nationalmannschaft. Sein exzellentes Können zeigt er auch bei seinen Lehrgängen im In- und Ausland, wofür er jedes Wochenende unterwegs ist.

Massimo Abate • Massimo Abate, 5.DAN
Schüler von Hiroshi Shirai, 9.DAN
ist, wie sein Name vermuten läßt, Italiener, und lebt in Piemont, Norditalien. Dort unterhält er sein eigenes Dojo. Massino ist freundlich, höflich, Karate-Etikette vom feinsten, aber ein Pedant. “Wer nicht mehr kann, kann eine Pause machen”, und das meint er erst. Für Massino ist die Verbindung zwischen Atmung und Karate Technik das Entscheidende. Meisterhaft zeigt und demonstriert er wie ein sicherer Stand, eine natürliche Bewegung, ein entspannter Geist und Körper aussieht.


Hideo Ochi • Hideo Ochi, 8.Dan
JKA Chief-Instructor des DJKB

Sensei Hideo Ochi, viele Jahre Bundes- trainer im Deutschen Karateverband, gehört zu den weltweit renommiertesten Karatelehrern des Shotokan.
Gerade 14 Jahre alt, begann Ochi mit dem Karate Training. Im Jahre 1970 kommt Hideo Ochi nach Deutschland, um im DKB die Nachfolge von Bundestrainer Kanazawa anzutreten.



Shihan Hiroshi Shirai • Shihan Hiroshi Shirai, 9.DAN
ist einer der berühmtesten Karatetrainer der Welt. Sein Karate ist die Verkörperung von Kraft, Schnelligkeit Dynamik und Geschmeidigkeit. Shihan Shirai wurde 1937 in Nagasaki ge- boren. Mit 18 Jahren begann er mit Karate.
Der Schüler von Sensei Nishiyama und Sensei Kase wurde in der Japan Karate Association (JKA) einer der besten und erfolgreichsten Kämpfer in Kumite und Kata. Hiroshi Shirai lebt seit über 30 Jahren in Mailand (Italien) als Cheftrainer der international erfolgreichsten Karatenation im traditionellen Karate und trainiert selbst heute noch jeden Tag früh morgens in seinem kleinen Dojo mit seinen Schülern. Zu seinen Schülern zählen Carlo Fugazza und Dario Marchini. Sein schier unbegrenztes Karatewissen gibt Shihan Shirai auf Lehrgängen in der ganzen Welt weiter. (Foto:DTKV)


Marcus Gutzmer, 5.DAN• Marcus Gutzmer, 5.DAN
geboren am 13.01.1972 in Kaiserslautern begann im Alter von 6 Jahren mit dem Karatesport. Diesem ist er bis heute treu geblieben, kleine Ausflüge in den Bereich Kungfu waren Stationen.
“Zuerst begann ich mit dem Shotokan Karate, trainierte einige Jahre auch das Goju-ryu. Aktuell betreibe ich stilrichtungsfreies Karate mit den Einflüssen von Shotokan und Shito-ryu. Wobei die zuletzt genannte Richtung immer mehr meine Leidenschaft gewinnt.”
Funktionen:Landestrainer KVSA 2001-2008 -Stilrichtungswart, offene Stilrichtung der Landesverbände RKV und KVSA seit 2002 - Tätig in der Trainerausbildung für verschiedene Landesverbände.
 Markus Gutzmer

Claudio Ceruti• Cladio Ceruti 5.DAN

(in Bearbeitung)










Carlo Fugazza, 7.DAN • Carlo Fugazza 7.DAN
Sein Karatetraining begann Fugazza im Jahr 1968. Nach nur einem Jahr erhielt er bereits den schwarzen Gürtel. 1971 erhielt er die Qualifikation, Karate zu unterrichten. 1986 wurde ihm der 6. Dan verliehen. Zehn Jahre später, im Januar 1996, wurden sein Können und seine sportlichen Leistungen mit dem 7. Dan gewürdigt.


© 2011 Karate Dojo Goslar e.V.1979 • EUGoslarKSB-GoslarLSBfacebooktwitter

Webhosting by Alfahosting.dealfahosting Gestaltung und Design by websmiles-webdesign